home mail print index imprint

23. April 2009

Free Currency - The Future of Money

Kolloquium in englischer Sprache

Als eine Ursache der Krise auf den internationalen Finanzmärkten gilt neben vielen finanzsystemrelevanten Ursachen auch das politisch gewollte billige Geld, welches von der US-Notenbank über Jahre zur Verfügung gestellt wurde.  

 

Es ist also an der Zeit, die Rolle der staatlichen Zentralbanken und ihrer Geldpolitik kritisch zu hinterfragen. Die Stiftung für die Freiheit hat deshalb international renommierte Experten nach Deutschland eingeladen, die die praktizierte Währungs- als auch Geldpolitik umfassend analysieren und Alternativvorschläge unterbreiten werden.  

 

Das Kolloquium Free Currency - The Future of Money , zu dem wir Sie herzlich einladen, findet in englischer Sprache statt.  

Programm

11.30 h Arrival of the participants  

 

12.00 h Welcoming remarks  

(Dr. Wolf-Dieter Zumpfort, Vice Chairman, Friedrich Naumann Foundation)  

 

12.10 h Free Banking and Monetary Control  

(Prof. Dr. George Selgin, West Virginia University)  

 

13.25 h Lunch  

 

14.00 h Rules for International Monetary Reform  

(Prof. Dr. Lawrence H. White, University of Missouri, St. Louis)  

 

15.15 Coffee break  

 

15.45 h Freedom and Sound Money  

(Prof. Dr. Thorsten Polleit, Frankfurt School of Finance & Management)  

 

17.00 h The Ethics of Money Production  

(Prof. Dr. Jörg Guido Hülsmann, University of Angers)  

 

18.15 h Closing remarks  

 

18.30 h Reception/Buffet  

 

Link zum Programm in PDF  

 

Erläuterung zu den Vorträgen  

Die Referenten

Prof. Dr. George Selgin, West Virginia University, Morgantown (USA); Prof. Dr. Lawrence H. White, University of Missouri, St. Louis (USA); Prof. Dr. Thorsten Polleit, Frankfurt School of Finance & Management (Deutschland); Prof. Dr. Jörg Guido Hülsmann, Université d'Angers (Frankreich).  

Veranstaltungsort

Kaminzimmer des Truman Hauses  

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit  

 

Karl-Marx-Str. 2  

14482 Potsdam  

Anmeldung

Anmeldung direkt über die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.  

 

Link zum Anmeldformular für die Konferenz  

 

Oder via Email, Fax oder Telefon bei Frau Janett Engel  

Tel.: 03 31-70 19-2 10  

Fax: 03 31-70 19-2 16  

libinst@freiheit.org  

 

SPONSORING
NEWSLETTER

Ja, ich möchte aktuelle Meldungen vom Institut für Unternehmerische Freiheit:

ZITATE

Visa Corporation

"Visa - die Freiheit nehm´ ich mir."

Stipendien für begabte Leute
iuf top